Kerstin Henke
Für ihre Schmuckkollektion »Reine Zierde« verwendet Tanja Friedrichs ausschließlich Galeriedraht, ein Ziermaterial der klassischen Goldschmiedekunst. Dadurch erscheinen ihre Entwürfe von konzeptioneller Klarheit als »reine Zierde«. Die hochglanzpolierten Flächen auf jeder einzelnen Kugel funkeln und tanzen mit ihrer Trägerin, bei Tag und bei Nacht. Ihre Kollektion ist in 925 Silber, weißgesiedet oder geschwärzt und in 750er Gelb-, Rosè- und Palladiumweißgold erhältlich.
Kerstin Henke, Schmuckdesignerin, Trauringe, Schmuck, Schmuckatelier Bochum
16964
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16964,cookies-not-set,stockholm-core-1.2.1,select-theme-ver-6.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Kerstin Henke

Schmuck kann mehr sein als nur Zier. Kerstin Henke verführt den Träger des Schmuckstückes, dem hektischen und schnelllebigen Alltag zu entfliehen. Er soll sich Zeit nehmen – kurz innehalten. 
Ihre Arbeiten fangen liebevoll den Moment ein: auf nostalgische, charmante und auch humorvolle Weise können versteckte Symbole, Werte und Geheimnisse entdeckt werden. 
Ihre Kollektionen erreichen jeden, der sich für verborgene Werte und außergewöhnliche Schmuckstücke begeistert. „Das Wesen der Dinge hat die Angewohnheit, sich zu verbergen…“ (Heraklit) – „das ist mein Leitsatz und mein Streben ist es, das in meinen Schmuckstücken umzusetzen.“ (Kerstin Henke)
Das Design der Schmucktsücke ist auf den ersten Blick stets schlicht fast puristisch gehalten. Bei ihren Medaillons hat die Designerin ornamentale Elemente einfließen lassen, die man jedoch erst auf den zweiten Blick erkennen kann, da sie sich im Inneren befinden.

 

 

Vita
  • geboren in Stuttgart
  • 1998 – 2002 Ausbildung zur Goldschmiedin in Stuttgart
  • 2002 – 2006 Studium an der Fachhochschule für Gestaltung, Pforzheim Studiengang Schmuck und Objekte der Alltagskultur
  • 2006 Abschluss als Diplom Designerin
  • seit 2006 Selbständig tätig als Schmuckdesignerin

 

Auszeichnungen
  • 2004 „serial jewellery“ Preisträgerin im Wettbewerb mit der Firma N:JOI
  • 2004 „Sommernachtstraum“ Preisträgerin 35. Deutscher Schmuck- und Edelsteinpreis Idar-Oberstein
  • 2005 „Herzen“ Preisträgerin im Wettbewerb / Kooperation der HSG Pforzheim mit der Firma Zettl aus Birkenfeld

 

Ausstellungen
  • seit 2006 jährlich auf der inhorgenta europe in München
  • 2017 Intergem Idar-Oberstein
  • 2020 INOVA Collection