Sarah Cossham
Die Schmuckstücke sind das Ergebnis meiner Suche nach ästhetischer Proportion und alltagstauglicher Sinnlichkeit. Ich sehe mich in einer Bewusstseinspflicht den Materialien und Menschen gegenüber, die am Entstehungsprozess beteiligt sind. Edelsteine und Brillanten beziehe ich deshalb von Händlern mit demselben Anspruch an Bewusstsein und Nachhaltigkeit. Oder ich verwende Materialien wieder - gemäß dem Prinzip REDUCE REUSE RECYCLE.
Sarah Cossham, Trauringe, Schmuck, Schmuckdesignerin, Schmuckatelier Bochum
16023
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16023,cookies-not-set,stockholm-core-1.2.1,select-theme-ver-6.6,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Sarah Cossham

Die Arbeiten von Sarah Cossham sind von überraschender Zartheit und scheinen aus einer anderen Zeit zu stammen… Und tatsächlich: In diesen anmutigen Schmuckstücken sind oftmals antike Diamanten und Saphire gefasst. Ein Stück Geschichte in ganz neuem Gewand.

 

Sarah Cosshams Credo:

„Die Schmuckstücke sind das Ergebnis meiner Suche nach ästhetischer Proportion und alltagstauglicher Sinnlichkeit. Ich sehe mich in einer Bewusstseinspflicht den Materialien und Menschen gegenüber, die am Entstehungsprozess beteiligt sind. Edelsteine und Brillanten beziehe ich deshalb von Händlern mit demselben Anspruch an Bewusstsein und Nachhaltigkeit. Oder ich verwende Materialien wieder – gemäß dem Prinzip REDUCE REUSE RECYCLE. Mein Schmuck soll ästhetischer Alltagsbegleiter Deiner Sinnlichkeit sein. Außergewöhnlich, unkompliziert und immer tragbar“.“